Home About/Über Work Photos/Fotos The Finellis Season/Saison Newsletter Links Contact/Kontakt
Deutsche Biografie

In seiner bewegten und wechselhaften Karriere begeisterte er bereits in den New Yorker Subways als Straßensänger („America’s Best Street Performer 1992“), mit aufsehen erregenden Auftritten wie seiner Elvis-Performance in der Grand Central Station („What if Elvis never died but just turned into Pavarotti?“) und etablierten Häusern wie der Carnegie Hall, der Avery Fisher Hall und dem Opernhaus Zürich. Seit 1984 spielte er unter anderem 23 Hauptrollen in Musicals, 34 Hauptrollen in Opernproduktionen, wirkte in zwölf Theaterstücken und zahlreichen Fernsehproduktionen mit und nahm mehr dann 30 CDs auf. Mit „Elvis:  A Musical Biography“ gelang im der europäische Durchbruch.


Mark Janicello’s positive Weltsicht in allen kreativen Bereichen und seine unglaubliche Ausstrahlung bezaubert Zuschauer und Zuhörer weltweit gleichermaßen durch ein Höchstmaß an Perfektion, Spielfreude, Lebenslust und Willenskraft.


Der  ausgebildete Sänger überzeugt durch seine außergewöhnliche Stimmgewalt über 4 ½ Oktaven.  Dank seiner einzigartigen Stimme und vielzeitige Talente begeiterte er bereits ein internationales Publikum zusammen mit Show-Legenden wie Frank Sinatra, Liza Minnelli, Bill Cosby, Chick Corea, R&B Sängerin Jody Watley, Jon Secada, Rock `n‘ Roll-Pionier Bo Diddley, Reggae Stars Black Uhuru; mit Opernstars wie Edita Gruberova, Francisco Araiza, Anna Moffo und Alfredo Kraus; Broadway Tony Preisträgers wie Liz Callaway, Debbie Gravitte and Judy Kaye sowie Film Stars wie Anne Bancroft, Michelle Pfeiffer und Alec Baldwin.


Bereits in seiner Kindheit hat er als einer von drei Brüdern einstecken gelernt – aber auch sich zu behaupten. Der gebürtige New Yorker hatte bereits im zarten Alter von vier  Jahren als Knabensopran seinen ersten Auftritt. Der vielfältig talentierte Entertainer ist einer, der in seinem Metier, der Kunst des hochklassigen Entertainments (Gesang, Malerei und Schauspielerei), ebenso vielseitig brilliert wie seine unvergleichbare Persönlichkeit an Facetten zu bieten hat.


Mark Janicello, dessen eigenes Leben allein  Stoff genug für eine Reihe von Musicals und Operetten bieten würde, entdeckte jüngst seine Liebe für Europa, die den US-Amerikaner mit vielfältigen Engagements über die Niederlande und die Schweiz, Österreich und  Italien, die Heimat seiner Stammväter, bis nach Berlin führte. Die Hauptstadt hat er sich zur Wahlheimat erkoren.